Der Horst-Janssen-Archipel

Eine multimediale Seh-Reise


 

SHMH_16_Janssen_PlakA1_RZ+KORR.inddDas Altonaer Museum präsentiert in einer umfangreichen Ausstellung das breite Oeuvre des Hamburger Ausnahmekünstlers Horst Janssen (1929-1995): Seine Meisterzeichnungen, Plakatentwürfe und Druckgrafik stehen hier neben beiläufig entstandenen Arbeiten, Notizen und illustrierter Korrespondenz. Vertrautes, oft Gesehenes wie Selbstbildnisse und Blumenstillleben trifft in ungewohnter Gegenüberstellung auf noch kaum Gezeigtes wie beispielsweise auf Polaroids.

Auf sechs Themeninseln tauchen im Morgendunst unter anderem Janssens Wirkungsorte, Kommunikationsstrategien und -formate sowie seine Entourage auf und verdichten sich zu dem „Horst-Janssen-Archipel“. Der Blick auf diese Inselwelt wird noch erhellt durch audiovisuelles Material des Filmemachers Hinrich Lührs, das bisher nur in Teilen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. So treten die Exponate mit den filmischen Einspielungen in einen fesselnden Dialog, der dem Betrachter das Werk Janssens auf ungewöhnliche Weise näherbringt.